Freitag, 16. September 2011

Teil5: VMworld 2011

VXLAN
Cisco und VMware erklären VXLAN zum offenen Standard. Dieser ermöglicht es ein Layer 2 Netzwerk über ein Layer 3 Netz zu strecken. Dadurch kann man in zwei Standorten dasselbe Netz betreiben, obwohl diese durch Layer 3 voneinander getrennt sind. Diese Technologie ist bereits heute u.a. mit Cisco Nexus Switchen der Serie 7000 möglich (OTV = Overlay Transport Virtualization), und bringt gerade hinsichtlich Disaster Recovery einen entscheidenden Vorteil: durch ein gemeinsames Netz in zwei Standorten ist im Fehlerfall keine IP Änderung der Systeme notwendig. Der IETF Antrag hierzu kann hier nachgelesen werden: http://tools.ietf.org/html/draft-mahalingam-dutt-dcops-vxlan-00

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen